Alle Beiträge von Macadelic

Peanuts 1969

Peanuts 1969

Love, Peace, Rock ’n’ Roll. Die 60er waren geprägt von Krisen, der Mondlandung, Woodstock und vor allen Dingen den Peanuts. Charlie Brown, der als ernsthaftes und unglückliches Kind die Hauptfigur in der Comicserie von Charles M. Schulz darstellt, ist das typische Beispiel eines klassischen Verlierers und immerwährendes Opfer böser Mädchen-Streiche. Aus dieser Zeit stammen auch die Peanuts-Kalender, die Abby Clawson Low auf eBay ersteigern konnte und auszugsweise auf ihrer Homepage präsentiert.

HI + LOW

iPod-Stick

USB Memory Stick iPod

Wer sich schon keinen richtigen iPod leisten kann, sollte vielleicht bei dem “USB iPod Memory Stick” zuschlagen. Zwar ist dieses Gadget kein MP3-Player mit Videofunktion und lässt sich auch nicht via iTunes mit seiner Musiksammlung befüllen, ist aber dafür ein vollwertiger USB-Flash-Speicher mit bis zu 2-Gigabyte Speicherplatz im iPod-Design. Angesteckt werden kann der “USB iPod Memory Stick” an jeden USB-Port, ist durch eine robuste Silikonhülle geschützt und besitzt eine kleine Schlaufe. Kostenpunkt: ipodisierte 50 Euro.

Boys Stuff

Handybunti

Ts605

Auf der diesjährigen 3GSM Conference in Barcelon hat Toshiba mit dem “TS605″ ein neues buntes und günstiges Einsteigerhandy vorgestellt. Für 99 Euro bekommt man ein Mobiltelefon inklusive 1,3 Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor und einem 1,93 Zoll großem Farbdisplay. Als mobile Musikbox hält das Toshiba-Handy ein Radio und einen MP3-Player parat und spielt auch DRM-geschütze Musik ab. Mittels microSD-Karten kann der eingebaute 5,5 MB Speicher auf bis zu 1 GB Kapazität aufgeblasen werden. Neben JAVA, WAP 2.0 und E-Mail, kann das “TS605″ auch Bluetooth und USB 1.1. Wann das Toshiba-Handy auf den Markt kommen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Toshiba mobile communications

Sitzhaufen

Sitz Hundehaufen

Radiosender müssen immer am Start sein und stets um die Gunst des Hörers buhlen. Denn wer keine Hörer hat, hat auch keine Werbeeinnahmen. Eine etwas ungewöhnliche Aktion konnte man unlängst in Brüssel erleben. Der Sender Studio Brüssel verteilte auf einem Festival sitzbare Kuhfladen. Das “The SitShit” gab es für zwei Euro und fand reißenden Absatz unter den Festival-Besuchern.

Ads of the World