Kategorie-Archiv: Gadgets

Neues und Kurioses aus der Welt der Gadgets und der technischen Spielereien

Lasershow

Lasershow

Eine zünftige Lasershow ist heutzutage Bestandteil eines jeden Konzertes. Wenn auch Sie Fan dieses Lichtspektakels sind, gibt es jetzt im koreanischen Funshop die “Compact Laser Show”. Mit diesem handlichen Gadget können Sie immer und überall Ihre eigene Lasershow zaubern. Gesteuert wird die “Compact Laser Show” mit ein paar wenigen Knöpfen und Reglern, über ein Spiegelsystem werden dann die Laserstrahlen kunstvoll an jede Wand projiziert. Kostenpunkt: spektakuläre 150 Euro.

Funshop

Mondsüchtig

Mond Lampe

Der Mond regt schon seit Jahrtausenden die Phantasie der Menschen an, erst mit der Erfindung des Fernrohrs begann die intensive Erforschung unseres Erdtrabanten und hält bis heute an. Die japanische Firma e-Revolution präsentiert jetzt, mit dem “Healing Moon”, den Himmelskörper als heilende Wohnraumbeleuchtung. Automatisch passt sich die Leuchtkraft des Zimmermondes den Lichtverhältnissen an und stellt sogar die 12 Mondphasen dar. Mit einer Fernbedienung lassen sich Länge und Helligkeit der Intervalle einstellen. Professor Hiroshi Asai Waseda, Erfinder des “Healing Moons”, empfiehlt den Wandmond zur Entspannung und schwört auf seine heilenden Kräfte. Kostenpunkt: vollmondige 99 Dollar.

e-Revolution

Kinder-Tattoo

Tattoo

Bei der Karriereplanung Ihrer Sprösslinge sollten Sie als Erziehungsberechtigter schon frühzeitig die entsprechenden Wege zum Rocker, Drogendealer oder Knastbruder ebnen. Oder wollen Sie, dass Ihr Kind irgendwann einmal als Powerseller bei eBay endet, ohne die charakterbildenden Vorzüge des organisierten Verbrechens erlebt zu haben? Neben einer gut durchtriebenen Art gehören natürlich auch die entsprechenden Tattoos zum Erkennungsmerkmal des Jungkriminellen. Das “GR8 TaT2 Maker” enthält alles das, was man benötigt, um selbst auf den rauen Grundschul-Schulhöfen erstklassige Tattoos bei seinen Mitschülern zu stechen. Natürlich inklusive elektrischem Tattoo-Stift und einer Auswahl verruchter Schablonen.

GR8 TaT2 Maker from Spin Master Toys via Swissmiss

Windows 8 ohne Start am Start

Windows8 download iso

Endlich ist es so weit, Millionen Freunde des Windows-Betriebssystems können sich endlich die erste Consumer Preview auf die PCs laden. Macadelic hat sich das natürlich nicht nehmen lassen und ebenfalls Windows 8 mittels ISO und Virtualbox auf den Rechner geladen. Die Installation von Windows 8 ging relativ flott. Direkt nach der Installation wurden ein paar persönliche Daten (Alter, Telefonnummer, usw) charmant von Microsoft abgefragt und schon ging es los mit dem neuen Kachel-Look-OS. Etwas befremdlich ist das neue Bedienkonzept schon, denn der User kann mittels aktiver Ecken sich verschiedene Funktionen, sogenannte Charms, auf den Desktop zaubern. Das mag mit Touchbedienung funktionieren, aber mittels Maus hakelt das Ganze noch ein wenig, sodass man einige Zeit braucht, um zum Beispiel die Übersicht der offenen Programme zu erwischen. Das “Start” ist nun endgültig als Button verschwunden. Der “Start” musste der gesamten Kachel-Wand weichen, welche übersichtlich bis ziemlich unübersichtlich eine ganze Reihe von Dingen anzeigen kann. Insgesamt finden wir Windows 8 als gute Neuerung – wenn auch nur oberflächlich. Denn im Kern werkelt noch immer ein gegen Viren und Angriffen anfälliges System. Doch aus dieser Nummer wird Microsoft wohl so bald nicht mehr kommen. Wer sich selbst ein Bild über Microsofts neuem OS machen will, sollte die Preview mal auf den Rechner laden. …

Windows 8 Consumer Preview

Time Capsule

Time Capsule

Gerade Apple-User mit dem Leopard auf der Platte haben seit Time Machine die Möglichkeit einfach und bequem aus dem Stehgreif auf automatisierte Backups zurückzugreifen. Jedoch, gerade für MacBook und MacBook Pro Besitzer, ist es oftmals umständlich in gewissen Abständen die Platte an das Laptop zu hängen und zu warten, bis das System alle aktuellen Daten gesichert hat. Doch jetzt bringt Apple mit der “Time Capsule” eine Festplatte mit WLAN-Zugriff auf den Markt. Mit dieser Zeitkapsel lassen sich Daten einfach sichern oder von jedem Rechner im Netzwerk öffnen. Die “Time Capsule” wird es in den Größen von 500 Gigabyte, einem Terabyte geben und kompatibel mit jedem Mac und PC sein.

Apple