Apple iPad

Apple iPad

Die Katze ist aus dem Sack. Apple präsentiert mit dem „iPad“ die hardwaretechnische Hochzeit zwischen iPhone und MacBook. Das „Apple iPad“ lässt sich wie vom iPhone gewohnt mit den Fingern bedienen. Als Betriebssystem wird ein aufgepimptes iPhone OS verwendet. Sämtliche Anwendungen wie Safari, Mail, iCal, iTunes und Co. können komfortabel im Vollbild angezeigt werden und sind entsprechend dem „Apple iPad“ im Look & Feel angepasst. Wer bereits ein iPhone oder iPod touch besitzt, kann natürlich seine iPhone-Apps auf das Tablet kopieren. Ausgestattet ist das „iPad“ mit einem 132 Pixel (1024×768 Pixel) 9,7-Inch-IPS-Bildschirm, Bluetooth 2,1, WLAN, 16 bis 64 GB Flashspeicher, UMTS und einer Batterielaufzeit von bis zu 10 Stunden. Erhältlich wird das iPad entweder in Verbindung mit einer Prepaid-Datenflatrate als 3G-Variante oder zu einem Verkaufspreis ab 499 Dollar als nur WLAN-Variante sein.

Apple

Aufgeschraubt: MacBook Pro 17″

17 Macbook Pro Aufgeschraubt

Eine etwas andere Auspackzeremonie gibt es jetzt auf iFixit zu sehen. Denn dort kann man die erste bebilderte Autopsie des neuen neue „MacBook Pro 17″ verfolgen. In 24 Stufen das komplette „MacBook Pro 17″ auseinandergenommen und erhält somit einen fast schon intimen Einblick in das wohl aufgeräumteste Laptop der Welt. Und wer will, kann anhand dieser Anleitung demnächst selbst die Lüfter, das Mainboard oder die Grafikprozessoren tauschen. Vorausgesetzt man hat das passende Werkzeug zur Hand: Phillips #00 Schraubendreher, Spudger und T6 Torx Schraubendreher. Wir wünschen viel Spaß beim aufbasteln.

iFixit

Plasma-Sperm

Plasma Sperma Mikroskop Kinderwunsch

Manche Gadgets verkaufen sich wahrscheinlich nur mit den passenden Namen. Oder wie macht man aus einem billigen und einfachen Mikroskop ein Wunderwerk der Technik? Genau, mit einer kleinen Portion Sex. So auch wie mit dem „Plasma-Sperm“ der japanischen Firma Deathtron. Statt nur Haare und Kleingetier unter das Objektiv zu quetschen, soll man mit dem „Plasma-Sperm“ vor sich hin wuselndes Sperma beobachten und wer etwas in Biologie aufgepasst hat, Anomalien und Fehlwuchs gleich im Keim entdecken. Auch Paare mit vergeblichem Kinderwunsch sollen damit ihre neue Lust entdecken. Kostenpunkt: akzessorische 50 Euro.

deathtron

 

Apple-Livestream WWDC 2009

Apple Livestream WWDC 2009

Die lang erwartete Keynote zur Eröffnung der WWDC soll einige Überraschungen für uns bereithalten. Nachdem die Gerüchteküchen dieser Welt vom neuen iPhone Video bis hin zum Apple-Netbook alles durchspekulierten, wird diese Keynote eines ganz sicher bringen. Den ersten Ausblick auf Mac OS X Snow Leopard und iPhone OS 3.0. Bleiben wir gespannt und lauschen den Livetickern zur WWDC-Keynote von Phil Schiller.

Apple WWDC Keynote Address

 

Pix Visual LED

Mit dem “Pix Visual LED“ Medaillon können Sie auf 177 roten LEDs Ihre eigenen Bilder, Texte und Zeichen abspielen lassen. Und damit nicht genug, denn das “Pix Visual LED“ kommuniziert auch mit anderen Medaillons. Via Infrarot-Verbindung können Pix-Besitzer ihre Bilder und Texte tauschen. Das “Pix Visual LED“ kostet 57 Euro und lässt sich über KJ Global bestellen.

KJ Global