Porno-Killer-Stick

Porno-Killer-Stick

Wollen Sie Ihren Chef mal so richtig ein auswischen? Dann besorgen Sie sich den “Porn Detection Stick”, melden sich am Computer Ihres Chefs an, klicken auf die EXE und starten das Suchprogramm. Dank eines ausgeklügelten Suchalgorithmus findet dieser Stick selbst gelöschte Schmuddeldateien auf sämtlichen angeschlossenen Festplatten. Nach dem Scanvorgang zeigt das Programm anschaulich das Ergebnis an. Ob Sie anschließend die Dateien löschen oder über den Account des Chefs an alle Mitarbeiter senden, bleibt Ihnen überlassen. Funktioniert natürlich nur auf Windows-Rechnern. Kostenpunkt: pornographische 100 Dollar.

Porn Detection Stick

Vergiss mich nicht

Livescribe

Mit diesem Kugelschreiber vergessen Sie ganz bestimmt nichts mehr. Dabei ist der “Pulse Smartpen” mehr als nur ein schnöder Kugelschreiber. In diesem Stift steckt neben einer herkömmlichen Kulimine auch ein leistungsfähiger ARM-Prozessor, ein kleines OLED-Display, eine Infrarotkamera sowie 1 und 2 Gigabyte Speicherplatz für alles, was dem “Pulse Smartpen” unter die Mine kommt. Somit lässt sich mit diesem Stift alles wiedergeben, was zu diesem Zeitpunkt geschrieben und gleichzeitig aufgenommen wurde. Geschriebene Notizen lassen sich nachträglich auf den PC laden und mittels einer Texterkennung in bearbeitbaren Text umwandeln. Zusätzlich lassen sich mit dem “Pulse Smartpen” sogar kleine Rechenaufgaben lösen, dazu muss man einfach die Aufgabe aufs Blatt bringen und den Stift rechnen lassen. Gesteuert wird der “Pulse Smatpen” mittels eines Schreibblocks und den darauf abgebildeten Symbolen.

Livescribe

Die Spinnen!

Schwarze Witwe Spinne

Erschrecken Sie Ihren Partner, Ihre Freunde oder Kollegen mal so richtig mit der Latrodectus oder auch bekannt als Schwarze Witwe. Zwar völlig ungefährlich, da diese Spinne der Gattung der Gadgets angehört, aber dennoch ziemlich furchteinflößend, ist die “Natural History Museum: Remote Controlled Black Widow Spider” der ferngesteuerte Schreck auf acht Beinen. Mittels einer Fernbedienung lässt sich diese Plastikspinne in alle Richtungen lenken und wird anstelle von gefressenen Insekten mit sechs AA Batterien angetrieben. Kostenpunkt: schreckhafte 20 Euro.

Play.com