HAL 9000 meets iPhone Siri

Siri iphone hal 9000

Wir schreiben das Jahr 2001. Das Raumschiff Discovery bricht zu einer Mission zur wissenschaftlichen Erforschung des Jupiters auf. Am Bord fünf Astronauten und der sprechende Supercomputer HAL 9000. Was Stanley Kubrick 1969 als Science-Fiction-Film auf die Leinwände der Kinos brachte, ist seit Siri keine Fiktion mehr. HAL zeigte zwar während der Reise zum Jupiter vermehrt neurotisches Verhalten, konnte aber mit seinem Benutzer verbal bestens kommunizieren. Für HAL 9000-Feeling zu Hause oder im Büro sorgt seit heute „IRIS 9000 voice control module for iPhone & Siri“. Damit lässt sich das iPhone mitsamt Siri im gesamten Raum steuern oder befehligen. IRIS 9000 verfügt über ein integriertes Mikrofon sowie einen Lautsprecher. Das rote HAL-Auge leuchtet natürlich, wenn Siri was zu sagen hat. Kostenpunkt: gesprochene 60 Dollar.

IRIS 9000