Klemmregal

Unterwegs regal

Wo ist das Regal, wenn man es braucht? Gerade in kleineren Wohnungen, Wohngemeinschaften oder in Schlaf- und Kinderzimmern, wo es eventuell an Platz nur so mangelt, wäre man mit so einem Regal wie mit dem „Urban Shelf“ mit Sicherheit gut bedient. Denn es ist handlich und klein, man muss es nicht mühevoll anbringen oder aufbauen und das Regal lässt sich bequem zusammenklappen und bei Bedarf sogar überall einklemmen. Sicher, in gut sortierten Möbelhäusern findet man bestimmt einige nette und originelle Modelle für die Wand, doch dieses Modell kann man sogar mitnehmen und ist überall und unterwegs verwendbar. Eigentlich auch eine gute Idee, solche Produkte in Onlineshops anzubieten. Wissen sollte man natürlich auch, dass es gerade mal Platz für ein paar wenige Utensilien bietet. Also Brille, Buch, Kaffeetasse, Handy oder wenn man an der Couch oder dem Sessel anbringen möchte, die Fernbedienung, Fernsehzeitung, die Dose Bier und Gummibärchen. Übrigens: Wer am Bett sein Handy gerne mal über Nacht auflädt, kann das auch damit tun, es wird einfach zwischen die Matratze und dem Bettgestell geklemmt. Alle Kabel werden dann fein säuberlich und knickfrei an dem „Urban Shelf“ befestigt und nach unten hin abgeführt, während das Handy auf der Fläche leise vor sich hin schlummert – und sie daneben im Bettchen. Ach ja, dieses Klappregal ist aus festem, bruchsicherem USA-Made-Plastik gefertigt und wiegt weniger als drei, vier Tafeln Schokolade. Erhältlich ist das „Urban Shelf“ im Internet bei ThinkGeek. Kostenpunkt: 15 Dollar.