Multitouch mit Microsoft

Multitouch Windows 7

Golem, das News-Portal für IT-Spezis mit angeschlossener Spielwiese für Trolle, hat die neue Multitouch-Funktion von Windows 7 genauer unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass die Umsetzung der Gestensteuerung alles andere als optimal gelungen ist. Microsofts eigene Interpretation stößt schnell an Grenzen und selten zum gewünschten Resultat. So lassen sich Bilder nur in 90-Grad-Stufen drehen und nicht wie gewohnt stufenlos. Auch das Auswählen von Text geht nicht reibungslos. Um Textpassagen zu kopieren, tippt der Anwender oftmals vergeblich auf den Bildschirm herum. Bei diejenigen, die unter Wurstfingern leiden, versagt das Multitouch aufgrund der schlechten Erkennung komplett. Wie dem auch sei. Microsoft zeigt – so wie wir es seit jeher gewohnt sind – mit der Integration von Multitouch in Windows, wie es ganz und gar nicht laufen sollte.

Golem