Teures neues Samsung mit Android 4.0

Samsung GALAXY Nexus

Wer bisher ein Handy günstig kaufen wollte, das über die Funktionalität eines iPhones verfügt, kam an Smartphones mit Googles Betriebssystem Android nur schwer vorbei. Denn im Gegensatz zu den vermeintlich teuren Geräten von Apple, rollte Google und Konsorten den Markt vom Preis her auf. Da gab es schon für wenige Euro ein relativ gutes Smartphone im Plastikmantel mit Touchscreen. Doch jetzt will Samsung mit dem neuen Galaxy Nexus den Käufern auch mal tief in die Tasche greifen. Das Galaxy Nexus soll, wie manche Medien berichten, für ca. 680 Euro erhältlich sein. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass Android-Handys bisher den Billigsektor abdeckten. Selbst das Samsung Galaxy Note ist mit gut 625 Euro nicht gerade ein Billigheimer unter den Smartphones. Erstaunlich ist jedoch, dass trotz des hohen Preises die Gehäuse größtenteils aus Vollplastik bestehen und die Vergleichbarkeit nur bei den technischen Features stattfindet. Was wiederum so manchen potentiellen Käufer verwirren wird: „Brauche ich wirklich ein 4,65 Zoll Display mit HD-Super-Amoled-Touchscreen?“. Doch zum Glück gibt es auch weiterhin günstige Handy Angebote im Netz zu finden. Und oftmals gilt auch hier die Devise: Weniger ist mehr.

derStandard